Share
Bookmark
My Map
Plan a route here
Fitness
Mountain Hike

Bergtour - Piesenkopf

· 3 reviews · Mountain Hike · Allgäu
Responsible for this content
Hubertus Alpin Lodge & Spa Verified partner 
  • /
    Photo: Tourismus Hörnerdörfer GmbH
  • Die Alpe Dinjörgen
    / Die Alpe Dinjörgen
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • /
    Photo: Naturpark Nagelfluhkette e.V.
  • /
    Photo: Naturpark Nagelfluhkette e.V.
Map / Bergtour - Piesenkopf
1200 1400 1600 1800 m km 2 4 6 8 10 12 Alpe Dinjörgen Ziegelmoos (3) Europäische Wasserscheide Piesenkopf Scheuenpaß

Wunderschöne Bergtour ins Moorgebiet rund um den Piesenkopf
moderate
13.7 km
5:00 h
538 m
538 m
Parkplatz am Riedbergpaßanfang / Alpe Scheuen / Dinigörgen Alpe / Zwiebelemoos / Piesenkopf 1.630 m / optional Abstecher Piesenalpe / Scheuenpaß / Parkplatz Riedbergpaßanfang

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Piesenkopf, 1621 m
Lowest point
Riedbergpaßanfang, 1087 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Alpine Pasture Dinjörgen

Start

Riedbergpaßanfang (1088 m)
Coordinates:
Geographic
47.443041, 10.137304
UTM
32T 585746 5255026

Destination

Riedbergpaßanfang

Turn-by-turn directions

Start am Parkplatz des Riedbergpaßanfangs und rechts weiter Richtung Alpe Scheuen. Den schattigen Forstweg durch den Wald hoch zur Alpe Dinigörgen und Piesenkopf gehen. Rechts haltend weiter Richtung Piesenkopf. Der Beschilderung Richtung Piesenkopf folgen und links in den Pfad durch das Zwiebelemoos einbiegen.  Der Abstecher auf den Gipfel des Piesenkopfes mit 1.630 m ist absolut lohnenswert, denn er verspricht beste Ausblicke auf die Allgäuer Hochalpen und das Gottesackergebiet. Über den Scheuenpaß zurück hinab zur Alpe Scheuen und zum Ausgangspunkt.

Gerne kann die Tour auch am Hotel gestartet werden und verlängert sich um 9 km. Der Weg führt am Bolgenachweg bis zum Paßanfang.

Im Moorgebiet rund um den Piesenkopf staut sich viel Wasser. Ideale Bedingungen für Orchideen, Enziane und weitere seltene Alpenblumen. Im Frühjahr säumt der Duft des wilden Schnittlauchs die Wanderwege. Im Herbst fasziniert das Rot des Grases und der Moose.

Ganz unbemerkt wird auch die Europäische Wasserscheide  zwischen Rhein und Donau überquert.

Arrival by train, car, foot or bike

Similar tours nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

4.0
(3)
Julia Müller
November 06, 2018 · Community
Eine großartige Tour die einem das Gefühl vermittelt, ganz wo anders zu sein, eher weniger tiefe Bergblicke, aber dafür grandiose Natur. Danke für die schöne Tour (begangen bereits im Sommer 2017).
show more
Angela Kuffer 
September 18, 2018 · Community
Schöne Herbstwanderung. Die Tour an sich würde ich aber nicht als Bergtour bezeichnen, auch wenn der Grashügel ein Gipfelkreuz vorweisen kann. Durch das Moor vor dem Gipfel ging es teilsweise etwas langsamer vorwärts. Der eigentliche Weg war erkennbar, auch weil oft Bretter als Überbrückung gelegt wurden. Aber der Regen die Tage zuvor und v.a. die Kühe, die das Gebiet teilweise zertrampelten, sorgten dafür, dass man entweder gefordert war mit Hopsen und Suchen einen neuen Weg zu finden und / oder auf die Wasserresistenz seiner Schuhe zu vertrauen. Aber das ist Natur und macht eine Tour abwechslungsreich. Der Rest ist einfach zu gehen und weist, bis auf den kurzen Weg auf den Gipfel, kaum nennenswerte Steigungen auf. Wer noch Lust und Puste hat, sollte sich den kleinen Umweg über den Scheuenwasserfall am Ende der Tour nicht entgehen lassen. Als Abschluss ist eine Einkehr an der gemütlichen Alpe Scheuen zu empfehlen. Ich kann mir die Tour auch sehr gut als Wiedereinstieg in die "Bergsaison" im Frühling vorstellen, wenn das Moor "blüht". Im Herbst liegt der Fokus mehr auf Pilzen.
show more
Done at September 17, 2018
durch das Moor Richtung Piesenkopf
Photo: Angela Kuffer, Community
Photo: Angela Kuffer, Community
Photo: Angela Kuffer, Community
Photo: Angela Kuffer, Community
Harald Steinm
September 10, 2018 · Community
unbedingt auf den Piesenkopf aufsteigen - tolle Aussicht. Schade man hört oft die Motorradfahrer den Riedbergpass hinauf"schiessen" Wandert sehr oft auf Moorboden was doch etwas anstrengd
show more
Done at September 09, 2018
Only text reviews are shown.

Photos of others

+ 8

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
13.7 km
Duration
5:00 h
Ascent
538 m
Descent
538 m
Loop Scenic With refreshment stops Botanical highlights Faunistic highlights Summit route

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.